BKF-Marktplatz

Sie suchen nach
Ihrer Weiterbildung?

Suchen Sie Ihre
Weiterbildung in der
Region Ihrer Wahl!

 

BAG Anwendungshinweise

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat Mitte August 2014 Anwendungshinweise zum Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) veröffentlicht. 

Anwendungshinweise zum BKrFQG (PDF)

Checkliste: Info zur Handwerkerregelung

Unser Partner: ETM Verlag

Im Zentrum unserer Arbeit steht das gewerblich genutzte Fahrzeug. FERNFAHRER, trans aktuell, lastauto omnibus und FIRMENAUTO, die vier großen Titel des Fachverlags aus Stuttgart.
www.eurotransport.de

DEKRA Akademie

Die DEKRA Experten machen Urlaub!

Liebe Berufskraftfahrer, liebe Leser, liebe Kunden, unser „Frag die Experten“-Service macht Urlaub. Vom 15.12.2014 bis zum 09.01.2015 können an dieser Stelle leider keine Fragen beantwortet werden. Nach dieser Pause sind wir aber wie gewohnt für Sie da. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Frag die Experten

3477 Fragen
#3135 Walter Mäcker schrieb am 14.09.2014 10:55

Habe die klasse 3 seit 1971,mein führerschein hat kein ablaufdatum. Ich fahre am tag im höchstfall 3 stunden,brauche ich auch die weiterbildung.

 

#3138 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:31

Hallo Walter,

ja, siehe Antwort 3137.

 

#3134 Olaf Winter schrieb am 13.09.2014 10:01

Brauch ich die 5 Module wenn ich gebrauchte LKW mit rotem Kennzeichen überführe ?

 

#3140 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:36

Hallo Olaf,

Überführungsfahrten fallen ausdrücklich nicht unter die Ausnahmeregelung. Siehe: www.bag.bund.de Anwendungshinweise zum BKrFQG.

 

#3133 Olaf Winter schrieb am 13.09.2014 09:59

Brauch ich die 5 Module wenn ich gebrauchte LKW mit rotem Kennzeichen überführe ?

 

#3324 DEKRA schrieb am 25.10.2014 14:36

Hallo Herr Winter,

die Antwort lautet ja.

Bitte schauen Sie in die Anwendungshinweise des BAG. Die Ausnahme nach § 1 Abs. 2 Nr. 4 lit. c BKrFQG umfasst Ihren Fall leider nicht.

 

#3132 Ihr Name Anton Scholten schrieb am 12.09.2014 21:52

Ihre Frage: Habe seit 1978 den Führerschein für schwere LKW mit Anhänger bis Nov. 2015 noch gültig ohne Eintragung der 95 Module. Darf ich noch gewerblich fahren?

 

#3139 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:34

Hallo Walter,

ja,bei die greift die Harmonisierungsfrist, aber du solltest bis Nov. 2015 die Weiterbildung machen,ansonsten ist mit beruflichen fahren vorbei.

 

#3131 Heinz M. schrieb am 12.09.2014 21:38

Sehr geehrtes Deltas Team

Ich habe den Führewrschein der Kl. C mit 172 schon seit 1976. Ich darf ja einen Bus (in Deutschland) mit meiner Faherlaubnis ohne Fahrgäste fahren ! Meine Frage ist : darf ich einen Einweiser mitführen oder nicht ?

MfG Heinz

 

#3141 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:39

Hallo Heinz,

ja, du darfst bis zu 8 Personen mitführen, aber du brauchst auch die BKrFQ da es sich in deinem Fall um Überführungsfahrten handelt.

 

#3167 Heinz M. schrieb am 15.09.2014 22:45

Danke schön für die schnelle Antwort ;-)

Gibt es dafür ein Gesetzestext ? wenn ja wo finde ich den ?

MfG Heinz

 

#3129 Peter R schrieb am 12.09.2014 20:04

Hallo. Ich habe eine Frage. Ich habe 2006 meinen CE gemacht und 2011 verlängert bis 2016, allerdings ohne die Module. fahre aber nicht gewerblich sondern habe den nur für private Zwecke. Jetzt meine frage: darf ich mir nach dem 9.9.14 bei SIXT einen 7.5 t LKW leihen und meinen eigenen privaten Umzug damit fahren? Weil ist in meinen Augen nicht gewerblich sondern rein privat. Verdiene ja kein geld damit.

 

#3142 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:41

Hallo Peter,

ja, hast alles richtig erklärt, dieser Transport ist privat und nicht beruflich, deshalb auch keine BKrFQ nötig.

 

#3128 Mike Wollgarten schrieb am 12.09.2014 18:20

Habe 28.04.1994 meine fahrerlaubnis gemacht .Fahre berufllich einen Transporter bis 7,5 Tonnen . Darf ich das weiterhin oder muss ich weiterbilden bzw was eintragen lassen ?

 

#3143 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:44

Hallo Mike,

nein, du benötigst auch die BKrFQ!

Alle die Fahrzeuge über 3,5t beruflich bewegen unterliegen dem BKrFQG und müssen ab den 10.Sept.2014 den Nachweis über ihre Weiterbildung mit der 95 im führerschein nachweisen.

 

#3127 Kamphenkel schrieb am 12.09.2014 17:52

Hallo Dekra-Team,

 

ich habe seit über 40 Jahren einen Führerschein Kl. 3 (den Alten noch) mit dem ich ja LKW bis 7,49t fahren darf. Muß ich jetzt wenn ich bei einer Firma im Minijob Material für Monteure und Kunden ausliefern möchte diese Bescheinigung C95 ( die 5 Module).

 

Im Voraus besten Dank für Ihre Bemühungen

 

Kamphenkel

 

#3144 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:46

Hallo Herr Kamphenkel,

Ja, siehe Antwort 3143!

 

#3126 Mike schrieb am 12.09.2014 15:57

Hallo,

 

ein Bekannter (72 J.) fährt noch aushilfsweise und 2015 läuft der Führerschein ab. Bis 2015 kann er ja ohne 95 noch fahren.

 

Als ausgebildeter Berufskraftfahrer (auch vor 2009) benötigt man keine Schulung / Welterbildung für die 95? Ist das richtig?

 

Er hat 1968 in der ehemaligen DDR seinen Berufskraftfahrer gemacht.

Muss er jetzt die Module noch absolvieren umd die 95 eingetragen bekommen?

 

Danke für die schnelle Antwort!

 

#3145 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:51

Hallo Mike,

als erstes dein Bekannter fällt bis 2015 in die Harmonisierungsfrist und benötigt bis dahin keine 95 im Führerschein.

Als zweites jeder der Fahrzeuge über 3,5t nicht privat bewegt benötigt ab den 10 Sept.2014 den Eintrag der 95 wenn er nicht in die Harmonisierungsfrist fällt, egal ob er irgendwann und irgendwo seinen Berufskraftfahrer gemacht hat.

 

#3125 Markus schrieb am 12.09.2014 15:54

Moin. Mein Führerschein C/CE ist noch bis zum 20.06.2017 gültig. Die 95 war bis zum 09.09.14 gültig. Ich hab dummerweise die Verlängerung dieser verpeilt. Hab da was von einer Harmonisierungsfrist gelesen, gilt die auch in dem Fall?

Und zu welcher Stelle muss ich denn für die Verlängerung? Zu der ausstellenden Behörde, oder zu der an meinem jetzigen Wohnort? Danke schon mal.

 

#3146 DEKRA schrieb am 15.09.2014 07:55

Hallo Markus,

nein in deinem Fall greift die Harmonisierungsfrist nicht(10.09.2016) und du musst die Weiterbildung seit 10.Sept 2014 nachweisen. Zu Frage 2: bei der Behörde wo du gemeldet bist.

 

eine Frage schreiben