Lastkraftwagen rot auf der Autobahn (Foto: thomaslerchphoto/ fotolia.com)

Bundesamt für Güterverkehr fördert Elektro-Lkw

Im Rahmen der Mautharmonisierung unterstützt das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Unternehmen, die Diesel-Lkw zu E-Lastkraftwagen umrüsten.

Elektro-Lke bei der "Betankung", © chesky - FotoliaProfitieren können davon alle Unternehmen, die ein mautpflichtiges Dieselfahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 7,5 Tonnen zum Elektro-Lkw umbauen. Voraussetzung ist, dass das Nutzfahrzeug offiziell zum Bestand der Firma gehört. Der Antrag ist über das Förderprogramm De-minimis zu stellen. Förderfähig sind 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben – also der Montagekosten für den Elektromotor.

Interessierte finden die Maßnahme in der Kategorie „Aufwendungen für überobligatorische Maßnahmen am Fahrzeug zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs“. Sie befindet sich im Katalog der Anlage zu Nummer 2 der Förderrichtlinie unter der Nummer 1.8.

Förderprogramm De-minimis: Informationen zur Förderperiode 2017

Zurück