Lastkraftwagen rot auf der Autobahn (Foto: thomaslerchphoto/ fotolia.com)

Toll Collect startet neues manuelles Einbuchungsverfahren

Seit dem 18. Dezember 2017 kann die Lkw-Maut-Einbuchung und -Bezahlung mit dem neuen System über stationäre PCs sowie mobil über Smartphone und Tablet vorgenommen werden.

Toll Collect startet neues manuelles Einbuchungsverfahren Hintergrund ist die geplante Ausweitung der Lkw-Maut zum 01. Juli 2018, mit der knapp 40.000 Kilometer Bundesstraßen gebührenpflichtig werden. Das deutlich größere Streckennetz veranlasste Toll Collect dazu, das Mautsystem technisch weiterzuentwickeln. Ziel ist es auch, die manuelle Einbuchung deutlich flexibler und kundenfreundlicher zu gestalten. Die neue Benutzeroberfläche ist an allen Eingabegeräten stets gleich. Verfügbar sind die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch.

Registrierte Toll Collect-Benutzer können für die neue Online-Einbuchung ihre bisherigen Zugangsdaten zum Kunden-Portal nutzen. Aber auch nicht registrierte Kunden können sich jetzt online einbuchen. Zusätzlich bietet Toll Collect ab dem Frühjahr 2018 eine App an, die die Einbuchung über Smartphone und Tablet erleichtern soll.

Mit dem Start des neuen Online-Einbuchungssystems stellt Toll Collect gleichzeitig das alte Buchungssystem ein und startet den Aufbau von insgesamt 1.100 Mautstellen-Terminals einer neuen Generation.
Bis die neuen Mautstellen-Terminals im Mai 2018 aufgestellt sind, kann die Lkw-Maut über die alten Terminals an den bisherigen Standorten gebucht werden. Bei der Streckenberechnung verwendet das Mautsystem automatisch die spezifischen Angaben zum Fahrzeug und ermittelt dazu eine Wegbeschreibung, die auch nicht mautpflichtige Straßen umfasst. Der Kunde kann sich diese Navigationsanweisungen ausdrucken sowie per E-Mail  oder SMS zuschicken lassen.

Mit einem zusätzlichen Service wird die neue manuelle Einbuchung für nicht registrierte Kunden vereinfacht: Nach dem einmaligen Anlegen eines Einbuchungskontos können die Benutzer Fahrzeuge, oft befahrene Strecken sowie bis zu drei Zahlungsmittel hinterlegen und damit immer wieder verwenden. Um die Bezahlung zu vereinfachen, führt Toll Collect außerdem eine sogenannte Paysafecard als Bargeldersatz ein. Sie ist an vielen Kiosken, Postämtern und online erhältlich.

Toll Collect: Weiterentwicklung manuelles Verfahren (Video)

Zurück