LKW-Fuhrpark

Service für Unternehmen

Alles zum Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

LKWs auf einem Firmengelände

Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klasse C oder D zu gewerblichen Zwecken einsetzen wollen, müssen eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden nachweisen. Die entsprechenden Bescheinigungen sind Grundlage für den Eintrag der Ziffer 95 in den Führerschein. Die Weiterbildung ist im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen.

Für den gewerblichen Güterverkehr ist die Frist für die ersten fünf Jahre am 10. September 2014 ausgelaufen. Spätestens bis zu diesem Tag muss die Ziffer 95 in den Führerschein eingetragen worden sein. Für den Personenverkehr hat die zweite Runde bereits am 10. September 2013 begonnen.

Gesetzliche Grundlagen:

Bundesamt für Güterverkehr

Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer

Durchführungsverordnung

Infos zum BKrFQG

BAG Anwendungshinweise
zum Berufskraftfahrer-
qualifikationsrecht

Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz

Lkw-Fahrer im Führerhaus eines Trucks

Die DEKRA Akademie bietet bundesweit Weiterbildungen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz an. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Gruppen- oder Inhouse-Schulungen durchzuführen.

Fünf Module von jeweils sieben Stunden Länge decken alle vom Gesetzgeber geforderten Kenntnisbereiche ab:

  • Wirtschaftlich fahren
  • Vorschriften für den Güterkraftverkehr
  • Fahrsicherheit,
  • Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik
  • Fahrer und Image
  • Ladung sichern

Weiterbildungstermine

 

BAG Förderung

Das Bundesamt für Güterverkehr fördert unter bestimmten Voraussetzungen die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Kraftfahrer mit bis zu 60%!

BAG: Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen

Fuhrparkmanagement

Zwei Mitarbeiter bei der Planung der Route

Wer in Speditionen, Firmenfuhrparks, Taxidiensten oder Autovermietungen die Verantwortung für eine Fahrzeugflotte trägt, sollte in allen Bereichen auf dem neuesten Stand sein, um die Flotte wirtschaftlich und sicher zu führen.

Unternehmen können durch intelligentes Flottenmanagement ihren Fuhrpark effizienter nutzen und Kosten sparen.

Fuhrparkmanagement Weiterbildungsangebote

Potenzialorientierte Personalarbeit (DEKRA Developer Modulsysteme)

Partnerunternehmen

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren in vielen Bereichen von einem Nachfragermarkt zu einem Anbietermarkt entwickelt. Ausgelöst durch den demografischen Wandel werden Fachkräfte zunehmend knapp. Der Kampf um die besten Köpfe führt häufig zu einer Umkehr der Kräfteverhältnisse: die Weiterbildung des bestehenden Personals und professionelle Personalpolitik für bestehende und neue Mitarbeiter* steigern die Attraktivität Ihres Unternehmens.

Das DEKRA Developer Modulsystem hilft Ihnen bei der Einschätzung des Potenzials  Ihrer Mitarbeiter und dient als Basis für fundierte Entscheidungen in der Personalentwicklung.

Potenzialorientierte Personalarbeit

Ausbildungsmanagement für Transportunternehmen

Auszubildende an einer Bohrmaschine

Der Fachkräftemangel wird für Deutschlands Transport-Unternehmen zunehmend zum Problem, denn in den nächsten zehn Jahren werden 30% des Fahrerpersonals die Altersgrenze erreichen. Um diesem Trend zu begegnen, bilden viele größere Firmen bereits selbst aus. Für  kleinere und mittlere Unternehmen bzw. Subunternehmer ist das Aufwand-Nutzen-Verhältnis hier oft nicht optimal.

Als professioneller Ausbildungsmanager unterstützt die DEKRA Akademie Unternehmen der Transportbranche jeder Größe.

Ausbildungsmanagement für Transportunternehmen

Inhouse Seminare

Junger Mann an einem PC in der Weiterbildung(Foto: goodluz / fotolia.com)

Sie möchten mehrere Mitarbeiter gleichzeitig zu einem bestimmten Thema schulen lassen oder benötigen  ein speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Seminarangebot?

Dann sind die Inhouse Seminare der DEKRA Akademie die ideale Lösung für Sie! Denn alle unsere Seminare können Sie auch als Veranstaltung in Räumlichkeiten Ihrer Wahl buchen. Und für den Fall, dass Sie Schulungsbedarf sehen, aber noch keine konkreten Vorstellung über die inhaltliche Ausgestaltung und den Ablauf des Seminars haben sollten, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Spiegeleinstellhilfe

DEKRA Spiegeleinstellhilfe

Falsch eingestellte Spiegel bei LKWs sind häufig der Grund für schwere Unfälle mit Personenschaden und leider auch Toten.

MAN, Mercedes und DEKRA haben eine innovative Methode entwickelt, die den Fahrern/ Fahrerinnen das optimale Einstellen der Spiegel in kürzester Zeit ermöglicht.

In der Orientierungshilfe zur Spiegeleinstellung finden Sie Tipps für den Umgang mit Nfz-Spiegelsystemen.

Spiegeleinstellhilfe (PDF)

Datenmanagement "Digitales Kontrollgerät"

Digitaler Tachograf

Der digitale Tachograph ist seit 1. Mai 2006 in neu zugelassenen LKW mit mehr als 3,5 t und Bussen mit mehr als neun Sitzplätzen verbindlich eingebaut und ersetzt den Fahrtenschreiber mit der Diagrammscheibe. Die EG-Verordnung schreibt vor, dass die Fahrzeugdaten (Massenspeicher) mindestens alle 92 Tage und die Daten der Fahrerkarte spätestens alle 28 Tagen ausgelesen werden.

DEKRA hilft Ihnen, diesen Anforderungen nachzukommen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner avus Services GmbH haben wir bundesweit an unseren Lokationen Auslesestationen vorbereitet. Dort können ihre Fahrer die Fahrerkarten auslesen lassen. Auch das Auslesen der Fahrzeugdaten (Massenspeicher) ist möglich.

DEKRA Mitglieder erhalten diese Dienstleistung zu einem exklusiven Vorzugspreis.
(ab 8,10 € pro Monat und Fahrzeug zuzügl. gesetzl. USt.)

Datenmanagement "Digitales Kontrollgerät"

Digitaler Tachograph